Geschichte

Geschichte


1947
Firmengründung durch Maria und Rudolf Erhart
Fertigung von Strümpfen und Strickhandschuhen


1950
Registrierung der Marke "TIGER"


1954
Ankauf der ersten Vollautomaten "Ajum" der Firma Stoll Reutlingen


1960
Erweiterung der Produktion auf Damen- und Kinderoberbekleidung


1978
Entwicklung der Marke "SILVA" in Kooperation mit den Firmen Macho (Schrems), Karl Gobl (Amaliendorf), Friedrich (Eggern) und Richard Schillinger KG (Pottschach).
Aufbau des Exports nach vor allem Deutschland in Zusammenarbeit mit Hr. Gerd Hegener.


1982
Übergabe der Firma an Hr. Ing. Werner Erhart


1983
Eigenständiger Export der Kollektionen unter der Marke "TIMODA"


1994
Erneuerung der Heizungsanlagen


1995
Erneuerung des Maschinenparks mit Maschinen der Marke "SHIMA SEIKI" mit allen neuen Möglichkeiten wie z.B. formgerechtes Stricken und Intarsia


1996 - 2000
Laufend Investitionen in neue Maschinen mit verschiedensten technischen Möglichkeiten


2012
Ankauf von WHOLEGARMENT-Strickmaschinen, speziell für die Fertigung von 3-D Strickhandschuhen mit einer deutlich besseren Passform.